Konzept trägt Früchte

Das neue Konzept für die G-Jugendfußballer des SV Altensittenbach  trug mit dem ersten Platz beim zweiten Vorrundenturnier zur Hallenkreismeisterschaft Früchte. Die vom Trainerteam um Anargiros Tsopouridis betreute U7 gewann ihre vier Spiele, ohne dabei einen einzigen Gegentreffer zu zu lassen. Tsopouridis und Co haben die „normale“Fußballschule mit einem ganzheitlichen heilpädagogischen Konzept von Karin Tsopouridis ergänzt.

 

Spezielle Übungen, in denen Spiel, Spaß und Freude gefördert werden, motivieren die Kinder besonders, ihre individuellen Leistungen abzurufen. Ergänzend dazu werden soziale Kompetenzen vermittelt.

„Gerade in diesem Alter wirkt sich dies besonders positiv aus“ sagt Tsopouritis.

 

Auf dem Bild sind zu sehen:
Adrian Maslo, Julian Schuster, Leon Prasse, Noah Erli, Flavio Carlucci, Luca Toma, Lukas Böheim, Max Rogoz und Felix Schramm (von links) mit Ihren Trainern Anargiros Tsopouridis und Tino Gerhardt (hinten von links)

Quelle: Hersbrucker Zeitung 02.12.2017

 

 

ähnliche Beiträge

Top