Schachbericht vom 21.04.2018

Sieg in Runde 8 Überraschend deutlich gewannen die Schachstrategen des SV Altensittenbach gegen die stark abstiegsgefährdeten Gegner des SK Nürnberg. Nach vier Stunden stand es 6-2, wobei die Altensittenbacher keine einzige Verlustpartie zu beklagen hatten. Frank Röder, Brett 3, steuerte den ersten Siegpunkt bei, als er mit einem taktischen Schlag eine Figur

Schachbericht vom 01.04.2018

In der siebten Runde traten die Schachstrategen des SV Altensittenbach im Heimspiel gegen den SC Windischeschenbach an. In einem Wettkampf auf Augenhöhe setzten sich die Altensittenbacher knapp mit 4,5-3,5 durch. Kurzremisen direkt nach der Eröffnung spielten Frank Röder, Brett 3, und Günther Auer, Brett 6. SV Altensittenbach ging dann nach

Schachbericht vom 03.01.2018

In der vierten Runde der Regionalliga traten die Schachstrategen des SV Altensittenbach daheim gegen den SK Weiden an, den Aufsteiger aus der Oberpfalzliga. Nach einigen Startschwierigkeiten setzten sich die Altensittenbacher, die auch favorisiert waren, mit 5,5-2,5 durch. Zunächst holte Friedrich Hanisch mit Weiß nach zweieinhalb Stunden nur ein Remis am achten

Schachbericht vom 13.12.2017

Kantersieg für Altensittenbach Am dritten Spieltag der Regionalliga demontierten die Schachspieler des SV Altensittenbach im Auswärtsspiel gegen SW Nürnberg Süd 2 die Gastgeber mit 6-2. Vor allem starke Leistungen an den vorderen Brettern legten den Grundstein für den höchsten Altensittenbacher Sieg in der jüngeren Regionalligageschichte. Einen optimalen Start erwischte Altensittenbach, als die

Schachbericht vom 05.12.2017

Punktgewinn gegen Spitzenreiter Die zweite Mannschaft des SV Altensittenbach wartet zwar auch nach dem dritten Spieltag der Kreisliga noch auf den ersten Mannschaftssieg, trotzdem kann das 3-3 gegen den neu in die Kreisliga Mittelfranken Ost aufgenommenen und die Tabelle anführenden SC Pegnitz-Creußen als Erfolg gewertet werden. Der Altensittenbacher Neuzugang Erich Striefler legte

Bericht vom 23.11.2017

Knappe Niederlage am zweiten Spieltag Am zweiten Spieltag der Regionalliga verloren die Schachstrategen des SV Altensittenbach im Heimspiel gegen den SC Erlangen knapp mit 3,5-4,5 und verpassten damit, sich frühzeitig in der Saison von den Abstiegsrängen abzusetzen. Günther Auer, Brett 6, und Frank Röder, Brett 3, beendeten ihre Partien nach zweieinhalb Stunden

Saisonabschlussbericht – Schach

Die Schachspieler des SV Altensittenbach beendeten die Saison mit einem 4-4 gegen den TSV Kareth-Lappersdorf 2 auf einem hervorragenden dritten Platz und können für die siebte Regionalligasaison in Folge planen. Für Altensittenbach holten Christian Endres und Frank Röder (Brett 2 und 3) volle Punkte, Hans Albrecht, Wolfhardt Schraufl und die Ersatzspieler

Saisonauftakt 2017

Saisonauftakt nach Maß Im ersten Spiel der Regionalliga gewannen die Schachstrategen des SV Altensittenbach gegen den TSV Kareth-Lappersdorf 2 mit 5-3 und sammelten damit wichtige Punkte für das Saisonziel Klassenerhalt. Die Altensittenbacher waren nominell leicht favorisiert und so überraschte es nicht, dass sie sich an einigen Brettern Vorteil erspielten. Es dauerte trotzdem

Ergebnisse Schachmannschaften

Nachfolgend findet Ihr die Ergebnisse der Schachmannschaften in diesem Jahr Ergebnisse 1. Mannschaft Ergebnisse 2. Mannschaft   Abteilungsleiter: Werner Schwarm